Auf dem Weg

Bergmännischer Helm auf. Bequeme Schutzkleidung an. In den Händen Fachausrüstung. Der Fremdenführer prüft noch einmal alle Verschlüsse und Befestigungen. Er gibt den Signal, wann die Grubenlampen einzuschalten sind. Es ist die Zeit, zum großen Abenteuer auf dem einzigartigen Weg der Bergmannsroute zu starten. Der historische Regis-Schacht öffnet freundlich seine Pforten.

Es sind 21 Stellen zu sehen, jede von diesen sichert starke Emotionen und unvergessliche Eindrücke. Die Liebhaber der interessanten Eskapaden werden sicherlich nette Überraschungen erleben. Nach dem Eingang unter die Erdkruste werden sie Schlepper, Bergbauadepte. Sie erhalten Aufgaben und erwerben Schulterklappen in diesem schweren Beruf. Diese Eskapade erzwingt Kraftanstrengung. Draufgänger haben hier Leiter zu besteigen, durch enge Stollen zu quetschen und unbekannte Hohlräume zu erkunden. Unter dem wachsamen Auge des Oberhauers machen sich die Besucher mit den Sicherheitsregeln vertraut und lernen, wie man die spezialistischen Geräte und Bergbauwerkzeuge bedient.

Alles ist hier echt – Plätze, Leute, Eindrücke. Es ist die Welt,  wo sich Vorstellung  mit der Wirklichkeit mischt. Eine Stelle, die jeden verschlingen wird. Die Expedition zu spannedem Land der fünf Sinne. Echte Eskapade in sich selbst.


Światowe dziedzictwo


facebook

Der Internet-Service „Salzmine Wieliczka” nutzt die Cookies-Dateien, die Ihnen die Nutzung ihrer Ressourcen ermöglichen und erleichtern. Indem Sie den Service nutzen, erteilen Sie gleichzeitig das Einverständnis zur Nutzung der Cookies-Dateien. Ausführliche Informationen finden Sie im Tab Juristische Vorbehalte.

Zeige diese Benachrichtigung nicht mehr