Über Reservierung – Touristenroute

Es lohnt sich Begriffe und Vorschläge zu erkennen, die dem Komfort der Besucher der Salzmine unter Tage dienen, zu erkennen.

Sie erleichtern die Wahl und Planung des Besuches in der Salzmine „Wieliczka”.


Der Einzelgast

  • reserviert keine Besichtigung,
  • besichtigt die Salzmine mit anderen Touristen zusammen. Die Standardgruppe zählt bis 35 Personen.
  • wird entlang der Route von einem Fremdenführer geführt, in einer von Einzelgästen gebildeten Gruppe.
  • reserviert keinen Termin, die Eintrittskarten sind am Ort zu kaufen,
  • Für die Versammlung der polnischen Gruppe und den Beginn der Besichtigung wird nicht länger als eine Stunde ab dem Kauf der Eintrittskarte gewartet.
  • Wer fremdsprachig ist, kann die fremdsprachigen Gruppen in Anspruch nehmen, die nach bestimmten Uhrzeiten starten.
  • kann die Eintrittskarte im Vorverkauf in der Salzmine oder in Krakau kaufen,
  • kann für bestimmte Uhrzeiten die Eintrittskarte per Internet kaufen,
  • kann sowohl an der Oberfläche bei Tageslicht im Grand Sal Restaurant als auch unter Tage in der Bergmannsgaststätte zu Mittag essen.

Die Gruppengäste (Reisegruppen)

  • reservieren die Besichtigung,
  • besichtigen die Salzmine in einer organisierten Gruppe,
  • werden vom einem Fremdenführer, der nur eine Gruppe betreut, in der gewählten Sprache geführt,
  • vereinbaren vor der Besichtigung den günstigsten Termin für die Gruppe und die Uhrzeit,
  • Eine Information über Termine ist nach dem Ausfüllen des Online-Formulars erhältlich.
  • Alles ist per E-Mail oder Telefon zu erledigen.
  • In der Bergmannsgaststätte 125m unter Tage ist es möglich, ein Mittagsmenu für die Gruppe zu reservie

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Besichtigung!




Der Internet-Service „Salzmine Wieliczka” nutzt die Cookies-Dateien, die Ihnen die Nutzung ihrer Ressourcen ermöglichen und erleichtern. Indem Sie den Service nutzen, erteilen Sie gleichzeitig das Einverständnis zur Nutzung der Cookies-Dateien. Ausführliche Informationen finden Sie im Tab Juristische Vorbehalte.

Zeige diese Benachrichtigung nicht mehr