Heil- und Behandlungsprofil

Das Milieu-Klima der Salzmine „Wieliczka” unterscheidet sich grundsätzlich vom Klima, das über Tage herrscht. Über Heilungseigenschaften der Salzkammer entscheidet u.a. hohe Sättigung des Luftaerosols mit Natriumchlorid. Es kommt vom dauerhaft vorkommenen Laugenprozess sowie Witterung der Salzgesteine. Das unterirdische Aerosol ist äußerst rein im mikrobiologischen und palinologischen Hinsicht.

Die Tätigkeit der Heilstätte Salzmine „Wieliczka” wird hauptsächlich für Personen geführt, die an Krankheiten der oberen und unteren Atemwege leiden, wie:

  • Asthma bronchiale;
  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD);
  • Chronische Nase-, Nebenhöhlen-, Hals- und Kehlkopferkrankungen;
  • chronische Bronchtis und Lungenentzündungen;
  • Allergische Erkrankungen.

Die Hauptrolle bei der Heilung spielt das unikate Mikroklima, das folgende Eigenschaften besitzt:

  • ungewöhnliche bakteriologische Reinheit,
  • konstante Lufttemperatur 13oC – 14,5oC,
  • hohe relative Luftfeuchtigkeit (ca. 60-75%).
  • einen hohen Natriumchloridgehalt (24 mg/m3) sowie Spurenelemente wie Magnesium, Mangan und Kalzium.

In der Luft gibt es keine Verunreinigungen, die gegenwärtig reichlich in der Umwelt über Tage vorkommen.
Erhebliche Luftfeuchtigkeit verhindet das ungünstige Austrocknen der Atemwegeschleimhaut, dank dessen wird ihre Reinigung erleichtert, es beugt auch Mykosen vor.

Die gesundheitlichen Mikroklimavorzüge der Kammer hängen von natürlichen Eigenschaften der Salzklumpen, der unter ständigem Monitoring richtigen Bewetterung und Feuchtigkeit sowie entsprechend großer Räumlichkeit der Heilkammer ab.
Die wesentliche Bedeutung besitzt auch Reizsystem der tägigen Änderungen des Mikroklimas bei Hinabfahrt bis zur 3. Sohle, Niveau 135 m unter Tage und bei Hinauffahrt über Tage.




Der Internet-Service „Salzmine Wieliczka” nutzt die Cookies-Dateien, die Ihnen die Nutzung ihrer Ressourcen ermöglichen und erleichtern. Indem Sie den Service nutzen, erteilen Sie gleichzeitig das Einverständnis zur Nutzung der Cookies-Dateien. Ausführliche Informationen finden Sie im Tab Juristische Vorbehalte.

Zeige diese Benachrichtigung nicht mehr