Heilkammer

Ostgebirgestall Kammer
  
Die Ostgebirgestall Kammer ist in zwei Bereiche aufgeteilt.
  

Im ersten Bereich befinden sich Liege- und Entspannungsplätze mit Sprühanlage für Salzaerosol – mit Solegradierwerk, an welchem gleichzeitig über zehn Personen inhalieren können; akustische und ästhetische Eindrücke versetzen die Gäste in entspannten und relaxierten Zustand. Hier befindet sich auch der Leseraum und Tische mit Sitzgelegenheiten, hier wurde auch eine Ausstellung zum Thema der Geschichte des Heilwesens im Salzbergwerk „Wieliczka” und ein Schaukasten mit Mineralstoffen, die in der Lagerstätte von Wieliczka vorkommen, untergebracht.
 

Im anderen Bereich der Kammer ist die Übernachtungsbasis für 28 Patienten mit komfortabel eingerichteten Doppelboxen mit Rehabilitationsmatratzenbetten und antiallergischer Bettwäsche wie auch mit Schränken für Kurgäste angelegt. In der Kammer befindet sich auch Bereitschaftsraum für Ärzte und Krankenschwestern mit Behandlungsraum.
 

Die Kammer ist mit Sport- und Fitnessübungsmöglichkeiten und Erholungsmöglichkeiten wie: Stepper, Ergometer, Laufbahn, Multifunktionstrainer und Orbitreks reichlich ausgestattet. Professionelle audiovisuelle Anlagen machen Musiktherapie, tiefe Entspannung und Visualisierung bequemer.
 

Durch ihre Lage in der Nähe der Drachen Kammer ist Ostgebirgestall besonders gut geeignet, um unter Aufsicht eines qualifizierten Physiotherapeutenpersonals an der Atemkinesitherapie teil zunehmen.

Zwischen den Kammern Drachen und Ostgebirgestall befinden sich Toiletten, die einen gemeinsamen Sanitätsbereich für beide Kammern bilden.
  
  
Drachen Kammer
 

In der Drachen Kammer befindet sich ein Kinesiotherapiesaal mit physiotherapeutischen Geräten, die während des Unterrichts genutzt werden, sowie ein modernes Inhalatorium mit Ständen zum Inhalieren, die eine präzise Verabreichung der Salzlake oder des Arzneimittels per Nebulisierung (mit Auswahl folgender Parameter: Stärke, Temperatur, Dichte des Aerosols) ermöglichen. In der Drachen-Kammer wird der Einsatz der komplexen Prozedur der Säuberung des Bronchienbaumes möglich, der die Inhalation, Lagendrainage und Abklopfen umfasst.

  
  
 
Boczkowski Kammer
  

Die Boczkowski Kammer besitzt, als einzige in der Salzmine „Wieliczka” zur Verfügung gestellte Laugenkammer, außergewöhnliche ästhetische Vorzüge und wurde als Erholungsplatz für die Patienten eingerichtet. Sie wird auch als Saal zur Führung der Gesundheitserziehung mit dem Einsatz der Multimediageräte genutzt.
 
 
 



Der Internet-Service „Salzmine Wieliczka” nutzt die Cookies-Dateien, die Ihnen die Nutzung ihrer Ressourcen ermöglichen und erleichtern. Indem Sie den Service nutzen, erteilen Sie gleichzeitig das Einverständnis zur Nutzung der Cookies-Dateien. Ausführliche Informationen finden Sie im Tab Juristische Vorbehalte.

Zeige diese Benachrichtigung nicht mehr