Grazyna Brodzinska

Kopalnia Soli "Wieliczka"Sie ist die erste Dame der polnischen Operette genannt. Ihre Konzerte ziehen Musikliebhaber an, die die schöne und immer elegante Grażyna Brodzińska anhören und... ansehen möchten. Am 6.Dezember besuchte die Künstlerin die unter Denkmalschutz stehenden Innenräume des Bergwerks Wieliczka.

Wie niemand anders kann Grażyna Brodzińska ihr Publikum rühren und amüsieren. Ihre Modernität der Interpretation und die Einfachheit auf der Bühne sind einnehmend. Sie verfügt über ein Operetten-, Opern – und Musicalrepertoire. Brodzińska arbeitet mit führenden Opern - und Philharmonieorchestern zusammen. Vielmals ist sie vom Fernsehen und Rundfunk aufgenommen worden.

Sie ist auch vom Publikum auf ausländischen Gastvorstellungen in Kanada, Frankreich, Österreich, England, Italien, Belgien, Israel, Holland, Australien und in den Vereinigten Staaten bewundert. An der Wiener Oper sang sie die Partie der Eurydike in der Operette von J. Offenbach „Orfeus in der Hölle“ und die Partie der Zerlina in der Oper von W.A. Mozart „Don Giovanni“.

An der Nationaloper in Warschau übernahm sie die Partie der Adele in der „Rache der Fledermaus“ von J. Strauss und die Partie der Kasia in der Oper "Beglücktes Elend" von M. Kamieński. Jedes Jahr singt sie auf dem Jan Kiepura Festival. Sie nahm an dem populären Fernsehzyklus „Mit Taktstock und Humor“ von Maciej Niesiołowski teil.

http://www.grazynabrodzinska.pl/


Światowe dziedzictwo


    facebook

    Der Internet-Service „Salzmine Wieliczka” nutzt die Cookies-Dateien, die Ihnen die Nutzung ihrer Ressourcen ermöglichen und erleichtern. Indem Sie den Service nutzen, erteilen Sie gleichzeitig das Einverständnis zur Nutzung der Cookies-Dateien. Ausführliche Informationen finden Sie im Tab Juristische Vorbehalte.

    Zeige diese Benachrichtigung nicht mehr