Steve Berry in der Salzmine Wieliczka

Kopalnia Soli "Wieliczka"

Die Handlung seiner Bücher spielte sich bereits u.a. in Paris, Venedig, Florenz, Petersburg ab. Wer weiß, vielleicht begeben sich die Helden im nächsten Roman tief ins Innere der Erde? Steve Berry – einer der meistgelesenen amerikanischen Schriftsteller besuchte die Salzmine von Wieliczka.

Steve Berry feierte sein Debüt mit dem Roman „The Amber Room“, der sofort zum Bestseller wurde. Seine weiteren Bücher bilden die Fortsetzung dieses Erfolgs. Sie sind inzwischen in 51 Ländern veröffentlicht worden, in 40 Sprachen übersetzt. Die Gesamtauflage überstieg mittlerweile 15 Millionen Exemplare. In seinen Büchern vermischen sich Action mit einer riesigen Menge von historischem Wissen, kein Wunder also, dass er sich während des Ausflugs unter Tage am meisten für die Geschichte der unterirdischen Gänge von Wieliczka interessierte.

Mit großer Neugier fragte der Autor den Fremdenführer nach den kleinsten Details aus der Geschichte der Salzwelt – er schrieb sich die Fakten, Daten und Namen auf.

Privat sammelt der Schriftsteller Schildkrötenfiguren. Kein Wunder also, dass ihm unter der Erde die Salzschildkröte auffiel, die von den Bergleuten-Bildhauern aus Wieliczka gefertigt wurde – er bekam sie geschenkt und nahm als Erinnerung mit nach Hause. Der Gast hinterließ seinen Eintrag im Besucherbuch der Salzmine.

 


Światowe dziedzictwo


    facebook

    Der Internet-Service „Salzmine Wieliczka” nutzt die Cookies-Dateien, die Ihnen die Nutzung ihrer Ressourcen ermöglichen und erleichtern. Indem Sie den Service nutzen, erteilen Sie gleichzeitig das Einverständnis zur Nutzung der Cookies-Dateien. Ausführliche Informationen finden Sie im Tab Juristische Vorbehalte.

    Zeige diese Benachrichtigung nicht mehr