Vizepremier Piotr Gliński in der Salzmine

Die Salzmine von Wieliczka besuchte Piotr Gliński, Vizevorsitzender des Ministerrates, Minister für Kultur und Nationales Erbe. Den Gast führte durch die Touristenroute Zbigniew Zarębski, Geschäftsführer der Salzmine „Wieliczka” SA.
  
Der Vizepremier war von den unterirdischen Gängen von Wieliczka fasziniert. Er war sehr beeindruckt von der Kapelle der hl. Kinga und der Größe der unterirdischen Welt. Sehr aufmerksam hörte er den Erzählungen über die Geschichte und Gegenwart der salzigen Sehenswürdigkeit zu, die nicht nur eine touristische Attraktion darstellt, sondern auch ein Schauplatz von Kulturevents ist. Ausstellungen, Konzerte, Operngalas Theaterstücke, Filmsets – diese Salzmine ist ein echter Kultursalon.
  
In der Jan-Haluszka-Kammer II zeigte der Gast seine Anerkennung für die Arbeit der Bergleute und hinterließ einen Eintrag im Gästebuch. Als Erinnerung an seinen Besuch in Wieliczka bekam er eine Salzskulptur, die von den Bergleuten-Bildhauern geschaffen wurde.


Światowe dziedzictwo


    facebook

    Der Internet-Service „Salzmine Wieliczka” nutzt die Cookies-Dateien, die Ihnen die Nutzung ihrer Ressourcen ermöglichen und erleichtern. Indem Sie den Service nutzen, erteilen Sie gleichzeitig das Einverständnis zur Nutzung der Cookies-Dateien. Ausführliche Informationen finden Sie im Tab Juristische Vorbehalte.

    Zeige diese Benachrichtigung nicht mehr