Hl. Kinga- Kapelle

Die schönste, die prächtigste, die wundervollste Kapelle. Die Kronleuchterstrahlen fallen auf den mysteriös gehauenen Salzfußboden. Atemberaubende Reliefs und Altäre werden gekennzeichnet durch ungewöhnliche Kunst. Die Hl.-Kinga-Kapelle ist die Perle in der Krone der Salzmine „Wieliczka” und ein wahres Objekt des Bergmannsstolzes. Die an dieser so außergewöhnlichen Stelle veranstaltete Feierlichkeit erhält einen ungewöhnlichen Rang und bleibt den Gästen noch lange im Gedächtnis haften.

Die Hl.-Kinga-Kapelle liegt 101 m unter Tage, hat die Größe von 31 x 15 m, und ihre Nutzfläche beträgt 465 m2. Durch ihre Großartigkeit ist sie die erträumte Stelle, um eine Heilige Messe, eine Trauung, ein Konzert der klassischen und sakralen Musik für Gruppen bis zu 400 Personen zu veranstalten.

Gut zu wissen:

Kammerpanorama sehen

  • Die Hl.-Kinga-Kapelle liegt 101 m unter Tage.
  • Es ist möglich, hiereine Heilige Messe, eine Trauung, ein Konzert der klassischen Musik zu organisieren.
  • Die Kammer hat die Größe von 31 x 15 m und eine Höhe ca. von 11 m, und ihre Nutzfläche beträgt 465 m2.
  • Je nach Aufstellung findet hier die folgende Anzahl von Personen Platz: Theateraufstellung: 400 Personen.

Zum Preis der Anmietung der Kammer stehen dem Organisator zur Verfügung:

  • Orgel
  • Beschallung (darunter draht und drahtlose Mikros)
 

Zusätzlich stellt die Salzmine entgeltlich nach früherer Vereinbarung zur Verfügung:

  • Architektonische Beleuchtung
 


Der Internet-Service „Salzmine Wieliczka” nutzt die Cookies-Dateien, die Ihnen die Nutzung ihrer Ressourcen ermöglichen und erleichtern. Indem Sie den Service nutzen, erteilen Sie gleichzeitig das Einverständnis zur Nutzung der Cookies-Dateien. Ausführliche Informationen finden Sie im Tab Juristische Vorbehalte.

Zeige diese Benachrichtigung nicht mehr