Logotyp Kopalni Soli 'Wieliczka'

Besichtigung der Salzmine „Wieliczka” – wie bereitet man sich vor?

Für Besucher

Hinzugefügt: 04.02.2020

Salzmine „Wieliczka”

Sie möchten Wieliczka besuchen? Auf Ihrer Liste der Sehenswürdigkeiten steht mit Sicherheit das berühmte Salzbergwerk. Es ist kein Geheimnis, dass die Besichtigung der Salzmine ein großartiges Abenteuer ist, man sollte sich deshalb darauf gut vorbereiten. Wir geben Tipps, was man mitnehmen und anziehen sollte und verraten auch, wie lange die Besichtigung der beliebtesten Touristenroute dauert.

Die Salzmine „Wieliczka” – wie lange dauert die Besichtigung und wie bereitet man sich darauf vor?


Bevor Sie die Salzmine von Wieliczka besuchen, sollten Sie sich mit einigen praktischen Informationen vertraut machen. Erstens, im Fall von Einzelbesuchern ist es nicht notwendig, die Tickets vorher zu buchen. Die unterirdischen Stollen können außerdem von jedem besucht werden - es gibt keine Altersbeschränkungen. Mehr noch, für Kinder unter 4. Jahren ist der Eintritt kostenlos.

Auf der Gesamtlänge der Touristenroute (die von den Besuchern am häufigsten gewählte Besichtigungsstrecke) muss man allerdings rund 800 Stufen bewältigen. Wir raten deshalb davon ab, einen Kinderwagen mitzunehmen – man kann sie bei der Gepäckaufbewahrung stehen lassen.

Wegen der bereits erwähnten Stufen wird empfohlen, bequeme Schuhe mit flachen Sohlen anzuziehen. Man sollte außerdem berücksichtigen, dass die Temperatur unter Tage in der Salzmine „Wieliczka” konstant ist (sie schwankt zwischen 17 und 18 Grad Celsius). Was soll man also anziehen? Man sollte sich für wärmere Kleidung entscheiden. Auch wenn wir das Bergwerk im Sommer besuchen, sollten wir einen Pullover oder ein Sweatshirt mitnehmen.

Wie lange dauert die Besichtigung? Diese Frage wird oft von den Touristen gestellt. Zumal nur ein Teil der Stollen für Besucher zugänglich ist. Wenn Sie sich also für einen Spaziergang auf der Touristenroute entscheiden – sie führt durch mehr als 20 Kammern, verbunden durch ein rund 2 km langes Netz aus Gängen – müssen Sie für den Besuch mindestens zwei Stunden einplanen.

Denken Sie daran, dass man unter Tage keine Tiere mitnehmen darf und auf dem gesamten Gelände der Salzmine von Wieliczka das Rauchen verboten ist.

Wie sieht die Besichtigung der Salzmine aus?


Besucher, die sich unter Tage begeben, brauchen keine Angst vor der Dunkelheit zu haben – alle Kammern und Stollen der Touristenroute sind gut beleuchtet. Es ist deshalb nicht notwendig, zusätzliche Leuchten oder Taschenlampen mitzubringen.

Bei der Besichtigung der Salzmine von Wieliczka sind natürlich Pausen vorgesehen. Die erste findet nach ca. einer Stunde im Bereich der Kammern Drozdowice und Weimar statt. Dort gibt es eine Toilette sowie einen Verkaufsstand mit Snacks. Die zweite Pause ist eine Stunde später vorgesehen, in der Nachbarschaft der Kammern Wisła-Warszawa-Budryk. In diesem Bereich gibt es ebenfalls Verkaufsstände und das Restaurant "Karczma Górnicza" mit exzellenten Gerichten der polnischen Küche.

Denken Sie auch daran, dass auch die Luft der Salzmine „Wieliczka” etwas Besonderes ist. Der Besuch der unterirdischen Stollen unterstützt die Heilung von Erkrankungen der oberen Atemwege, Asthma und Allergien. All das ist der besonders hohen bakteriologischen Reinheit der Luft und dem hohen Gehalt an Natriumchlorid, Magnesium-Ionen und Kalzium zu verdanken.

Öffnungszeiten der Salzmine von Wieliczka


Nach der Rückkehr über Tage können Touristen das Café oder das Restaurant im Hotel Grand Sal besuchen (geöffnet bis 22:00). Man kann auch das neben dem Daniłowicz-Schacht gelegene Salzgradierwerk besichtigen (hierfür gibt es ein gesondertes Ticket, welches Besucher zusammen mit den Tickets für die Salzmine kaufen können). Bemerkenswert ist dabei, dass die Öffnungszeiten der Salzmine von Wieliczka von den Öffnungszeiten der oben genannten Objekte abweichen, man kann deshalb die Besichtigung so organisieren, dass man in Wieliczka den ganzen Tag verbringt.

Ähnliche Artikel

  • Für Gesundheit und Schönheit

    Versteckte Dimension

    Die Sole von Wieliczka bewährt sich bestens als mineralienhaltiges Heilwasser nicht nur im Salzgradierwerk, sie ist auch ein wertvoller Bestandteil der Kosmetikprodukte. Es lohnt sich, sie ausgerechnet in dieser Form zu testen, wozu auch die Produktlinie DermicSalt ermutigt.

  • Das Salzgradierwerk ist wieder geöffnet!

    Für Besucher

    Ab 01.06.2020 laden wir zu einem Spaziergang im Salzgradierwerk ein! Wir haben in den letzten Wochen das Objekt ausreichend vorbereitet und angepasst, damit die Nutzung nicht nur komfortabel, sondern vor allem sicher ist.

  • Information über Schließung der Salzmine

    Für Besucher

    Hiermit geben wir bekannt, dass aus Sorge um allgemeine Sicherheit und Gesundheit die Salzmine „Wieliczka” vom 12/03/2020 bis einschließlich 7/06/2020 für die Besucher geschlossen bleibt.

  • Frohe Ostern

    Aus dem Leben der Firma

    Bald kommt Ostern – eine Zeit der Zuversicht und der Hoffnung. Wir wünschen Ihnen deshalb viel Gesundheit, Kraft, Optimismus und Vertrauen: denn es ist vollbracht, das Grab ist leer. Möge der Auferstandene Christus Ihren Glauben stärken, Ihnen mehr Hoffnung geben und Sie mit seiner Liebe stützen.

  • Schönheit der Natur auf Fotos. Die schönsten Fotos der unterirdischen Welt

    Für Besucher

    Naturfotos gehören zu den schönsten Bildern. Man sollte dabei allerdings daran denken, dass die Schönheit der Natur nicht nur das ist, was wir auf der Erdoberfläche sehen - es sind auch atemberaubende Orte, die sich tief unter der Erde verbergen und sogar vor Menschen gut versteckt sind...

  • Wie sehen die Salzmine und die Kapelle der hl. Kinga aus? Diese 4 Dinge dürfen Sie dort auf keinen Fall übersehen

    Für Besucher

    Małopolska bietet jede Menge großartiger Sehenswürdigkeiten – Wieliczka liegt da zweifellos an der Spitze. Dort können Besucher prachtvolle Kammern unter der Erde besichtigen. Einen Teil von ihnen bilden Kapellen, wie etwa jene, die der hl. Kinga gewidmet ist. Wieliczka wird zweifellos mit dieser Persönlichkeit assoziiert, weswegen gerade die Bereiche, die ihr gewidmet sind, ein wenig mehr Aufmerksamkeit verdienen.

  • Die Salzmine hat das Jahr 2019 zusammengefasst

    Aus dem Leben der Firma

    Die Salzmine „Wieliczka” – eine der am meisten besuchten Attraktionen Polens kann auf ein gutes Jahr 2019 stolz sein, sowohl in Hinblick auf die Besucherzahlen als auch auf die Bergmannsarbeiten.

Das Internetportal „Kopalnia Soli „Wieliczka” verwendet Cookies, die Ihnen die Nutzung seiner Inhalte ermöglichen und erleichtern. Durch die Nutzung des Portals stimmen Sie der Verwendung der Cookie-Dateien zu. Ausführliche Informationen finden Sie auf der Unterseite Rechtliche Hinweise.