Logotyp Kopalni Soli 'Wieliczka'

Salzmine „Wieliczka”

Pilgerroute „Glück auf”

Besichtigungszeiten

Die Route ist von 08:00 bis 17:00 geöffnet, bei der Reservierung nennen Sie den Wunschtermin und Uhrzeit der Besichtigung.
Details

Ticketpreise

Preis ab 73 PLN / person
Details

Der tiefe Glaube der Bergleute

Es wird Zeit, sich auf eine Wanderung entlang der sakralen Route der Salzmine Wieliczka zu begeben.
Hier spendet der Glaube die Kraft für jeden weiteren Schritt.
Sie sehen in Salz gehauene sakrale Skulpturen, einzigartige Landschaften, prachtvolle Kammern und unter ihnen die schönste - die Kapelle der hl. Kinga.

Auf der Pilgerroute "Glück auf":

  • Unter Tage befinden sich Kultstätten, die über Jahrhunderte hinweg aus dem großen Bedürfnis des Herzens entstanden sind. Orte des stillen Gebets sowie jene, in denen man bis heute religiöse Feste feiert.

  • Ein tiefes spirituelles Erlebnis und eine Art Krönung der Wanderung bildet gewiss die hl. Messe in einer unterirdischen Kapelle.

Pilgerroute in Zahlen:

2,5 h
durchschnittliche Zeit der Besichtigung
17-18 ºC
Temperatur unter Tage
ca. 2,5 km
Länge der Strecke
135 m
der tiefste Punkt, den die Gruppe erreicht

Viele Menschen sind der Meinung, die Quelle der unausschöpfbaren Kraft der Bergleute dürfte in ihrem aufrichtigen und tiefen Glauben liegen. Mehr als 40 Orte des religiösen Kultes, die in der unterirdischen Welt von Wieliczka geschaffen wurden, sind ein weltweites Phänomen, etwas, das bisher niemals und nirgendwo passiert ist.

 

 

Virtueller Spaziergang
Panorama 360º

Möglichkeiten der Besichtigung der Salzmine:

  • Einzelbesucher

    Sie nehmen an der Führung in Begleitung von anderen Einzelbesuchern teil, für Zusammenführung der Gruppe ist die Salzmine zuständig.

    Details
  • Organisierte Gruppe

    Sie sind Teilnehmer einer größeren Gruppe und planen mit ihr gemeinsam die Besichtigung der Salzmine. Sie organisieren den Ausflug.

    Sie sehen gerade

Praktische Informationen

Startort:
Daniłowicz-Schacht

Dauer:
ca. 2,5 h

Anzahl der Besucher in der Gruppe:
max. 40 Personen

Anzahl der Stufen zu bewältigen:
ca. 800

Reservierung:
ja

Die Route führt durch die Grubenbaue der Touristenroute, man kann hier das unterirdische Sanktuarium - die Kapelle der hl. Kinga besichtigen, mit dem Salzdenkmal des hl. Vaters Johannes Paul II und einem Relief mit der Darstellung des Letzten Abendmahls nach Leonardo da Vinci.
Die Besichtigung erfolgt immer in Begleitung eines erfahrenen Fremdenführers. Verfügbar sind Führungen in der polnischen Sprache und in ausgewählten Fremdsprachen. Mehr Informationen: hier.

Informationen über kostenlose Besichtigungsmöglichkeit sowie über Ermäßigungen für Kinder und Schüler finden Sie in der Preisliste der Touristenroute.

Bei organisierten Gruppen ist es erforderlich, den Tag und die Uhrzeit der Besichtigung rechtzeitig zu reservieren

Sollte in der Gruppe ein Geistlicher anwesend sein, besteht die Möglichkeit, ein Gottesdienst zu organisieren. Melden Sie uns diesen Wunsch bei der Reservierung.

In der Salzmine sind offenes Feuer, Taschenlampen und Rauchen (auch keine E-Zigaretten) verboten Die.

Während der Besichtigung können nur Gepäckstücke mitgeführt werden, die kleiner sind als 35cm x 20cm x 20cm. Lassen Sie bitte größere Gepäckstücke in der Gepäckaufbewahrung, die sich über Tage im Bereich von Daniłowicz-Schacht befindet. 

Galerie der Pilgerroute

Sehen Sie die Route im Objektiv anderer Pilger

Das Internetportal „Kopalnia Soli „Wieliczka” verwendet Cookies, die Ihnen die Nutzung seiner Inhalte ermöglichen und erleichtern. Durch die Nutzung des Portals stimmen Sie der Verwendung der Cookie-Dateien zu. Ausführliche Informationen finden Sie auf der Unterseite Rechtliche Hinweise.