Logotyp Kopalni Soli 'Wieliczka'

Warum sollte man sich ausgerechnet für Behandlung und Erholung unter Tage entscheiden?

Für Eltern und Lehrer

Hinzugefügt: 16.09.2020

Salzmine „Wieliczka”

Über die Behandlung der Erkrankungen der Atemwege, Stärkung des Immunsystems und der körperlichen Aktivität in der Nähe der Natur sprechen wir mit Frau Dr. rer. med. Krystyna Komnata, Fachärztin für Lungenkrankheiten, die in der Heilstätte der Salzmine „Wieliczka” arbeitet.

Frau Komnata, Sie arbeiten an einem Ort, der für einen Arzt eher außergewöhnlich ist. Erzählen Sie uns ein paar Worte über den Ort, an dem wir uns gerade befinden. 

Wir befinden uns in der Salzmine „Wieliczka”, in der polenweit einzigen unterirdischen Heilstätte, 135 m unter Tage, in originellen Salzkammern. Hier auch wird das einzigartige Mikroklima der Grubenbaue der Salzmine eingesetzt, um chronische Krankheiten der Atemwege und Allergien zu behandeln. Die Grundlage der Therapie bildet die klimatische Behandlung und die Anwendung der modernen Methoden zur Rehabilitation der Atemwege.
Das ist auch der perfekte Ort für Erholung in der Nähe der Natur – umgeben von Salzwänden an einem malerischen Salzsee... Man findet hier ein Refugium, Stille und Ruhe, dem Alltag entfliehen und eine wirklich saubere Luft atmen.

 

Warum sollte man sich ausgerechnet für Behandlung und Erholung unter Tage entscheiden? Warum ist dieser Ort so einzigartig? 

Das Erfolgsgeheimnis der Heilstätte bildet eben das wohltuende und heilende Mikroklima, das man unter Tage in der Salzmine findet. Durch den hohen Gehalt an Salzaerosol bei gleichzeitiger Reinheit von Verunreinigungen und Allergenen wirkt es sich sehr positiv auf die Atemwege aus. Die physikalischen Eigenschaften des Klimas in der Salzkammern, darunter der erhöhte Luftdruck sorgen für bessere Versorgung der einzelnen Gewebearten und Organe mit Sauerstoff. Die hohe Luftfeuchtigkeit sorgt für die richtige Befeuchtung der Atemwege. 

Selbst einige wenige Stunden an einem Ort, an dem man vollständig von schädlichen Faktoren der Außenwelt abgeschirmt ist, lässt den Stress und psychische Anspannung senken. Längere Aufenthalte in der Heilstätte ermöglichen die Reduktion von Krankheitssymptomen in Bezug auf das Atemsystem sowie die Senkung der Infektionen. 
Wissenschaftliche Untersuchungen ergeben, dass Programme der pulmonologischen Rehabilitation, die unter solchen Bedingungen stattfinden, für bessere und langfristigere Ergebnisse: größere Belastungstoleranz, Reduktion der Erstickungsanfälle und Verbesserung der Lebensqualität, die von der Gesundheit abhängig ist.

Wer kann den Aufenthalt in der Heilstätte 135 m unter Tage in Anspruch nehmen? Gibt es irgendwelche Gegenanzeigen?

Kuraufenthalte in der Heilstätte der Salzmine Wieliczka sollten vor allem Personen in Anspruch nehmen, die unter chronischen Krankheiten der Atemwege leiden, wie z.B. Asthma, POChP, sowie mit wiederkehrenden Infektionen von Nase, Hals, Rachen oder Nebenhöhlen.

Wir sind uns nicht immer dessen bewusst, wie viele Lebensbereiche das Atmen beeinflussen: von der Arbeit, über Sport, Essen, Lernen bis hin zum Schlaf. Es ist deshalb so wichtig, unter Betreuung von professionellen Therapeuten und unter entsprechenden Umweltbedingungen etwas für den richtigen Atem zu tun.

Wichtig ist das auch für gesunde Menschen, die sich nah an der Natur erholen sowie das Immunsystem und die Kondition stärken möchten;

Man soll mit der Behandlung nicht beginnen, wenn man unter einer schweren Infektion leidet, als Gegenanzeigen gelten auch aktive onkologische Erkrankungen. Jede Heilbehandlung beginnt mit der ärztlichen Untersuchung, bei der eventuelle Anzeichen und Gegenanzeichen für die Fahrt unter Tage beurteilt werden können. Ausführliche Informationen über Gegenanzeigen findet man auf der Internetseite der Heilstätte. 

 

Welche Vorzüge für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kurgäste bringt ein Aufenthalt in der Heilstätte Wieliczka?

Rehabilitation der Atemwege ist eine empfohlene Behandlungsmethode bei Erkrankungen wie Asthma, POChP sowie bei anderen chronischen Erkrankungen der Atemwege. Es ist eine wirksame Möglichkeit, die Lebensqualität zu verbessern, die Belastungstoleranz zu steigen sowie die Intensität der Krankheit und die Ängste im Zusammenhang mit der Atemnot zu lindern. 

Das wichtigste Element im Programm der Atem-Rehabilitation bildet allerdings der Behandlungsort unter den einzigartigen klimatischen Bedingungen der Salzmine „Wieliczka”, die sich in folgenden Fällen als wohltuend erweist:

  • Verbesserung der Durchlässigkeit der Nase, Rückgang der Schwellungen der Nasenschleimhäute,
  • Reinigung und Befeuchtung der Atemwege,
  • Rückgang der Intensität der Allergien,
  • Verbesserung der Effektivität des körperlichen Trainings bei Patienten mit chronischen Erkrankungen der Atemwege,
  • Verbesserung der Kontrolle von Asthma bronchiale,
  • Senkung der Angst vor Erstickungsanfällen,
  • Senkung des Bedarfs nach ständiger Medikamenteneinnahme (bei Atemnot)
  • Verbesserung der Lebensqualität in Bezug auf die Gesundheit und die allgemeine Verfassung des Patienten.

 

Nicht zu vergessen ist auch der positive Einfluss auf das Wohlbefinden und die Psyche: Aufenthalte in der Salzmine, von der Außenwelt abgeschirmt, lassen uns dem Stress des Alltags entfliehen und die körperliche und seelische Erholung in vollen Zügen genießen. 

Erzählen Sie bitte etwas mehr über das Behandlungsprogramm und Erholung unter Tage 

Der Aufenthalt fängt mit einer ärztlichen Untersuchung an. Anschließend beginnt der Zyklus der täglichen Heilfahrten unter Tage in die Salzmine für 3 oder 6 Stunden. Die Grundlage der Rehabilitation bilden körperliche Trainings, Ausdauer- und Atemübungen sowie Übungen zu allgemeiner Leistungssteigerung und spezielles Training. Während des Aufenthaltes in der Heilstätte finden auch Bildungsangebote für Patienten statt, die ein breites Themenspektrum aus dem Bereich Vorsorge und progesundheitliches Verhalten umfassen, mit besonderem Schwerpunkt auf die Vermittlung von Fähigkeiten, mit der Verschärfung der Grundkrankheit zu Recht zu kommen. Das Behandlungsprogramm wird vom Therapeutenteam betreut, bestehend aus Facharzt, Krankenpflegekraft und Physiotherapeuten, die auf die Arbeit mit Atemsystem spezialisiert. sind Das wichtigste Aspekt im Programm der Atem-Rehabilitation bildet aber die Durchführung des Programms unter besonderen klimatischen Bedingungen der Salzmine „Wieliczka”. 

 

Welche Attraktionen erwarten sonst die Gäste in Wieliczka?

Bei der Planung der Heilaufenthalte sollte man die Freizeit für die Besichtigung der historischen Salzmine nutzen. Die Nachbarschaft von Krakau bietet auch die Möglichkeit zu diversen touristischen und kulturellen Aktivitäten. Eine Ergänzung zur Therapie in der Salzmine bilden außerdem Inhalationen im malerischen Salzgradierwerk, das sich im Park der hl. Kinga befindet. 

Diejenigen, die an einer ausführlichen Untersuchung des Atemsystems, Sprechstunden bei Fachärzten oder Rehabilitation des Bewegungsapparates interessiert sind, können die gesundheitlichen Dienste der Praxen in Anspruch nehmen, die sich in der Heilstätte über Tage befinden.

 

Wie kann man die Rehabilitation und Erholung unter Tage in Anspruch nehmen?

Um die Heilbehandlungen unter Tage in Anspruch zu nehmen bzw. den „Gesunden Schlaf in der Salzmine“ zu buchen, genügt es, sich mit den Mitarbeitern der Heilstätte in Verbindung zu setzen, telefonisch, per E-Mail oder über die Internetseite. 

 

Zum Schluss habe ich noch eine Frage - welche Sicherheitsmaßnahmen wurden in der Heilstätte im Zusammenhang mit der Pandemie eingeführt? Kann man sich im unterirdischen Komplex sicher fühlen?

Die Sicherheit unserer Patienten und Mitarbeiter steht bei uns an der ersten Stelle. Wir halten uns an die Richtlinien des Hauptgesundheitsamtes, der Obersten Bergbaubehörde und haben auch einige Lösungen eingeführt, die die Sicherheit verbessern. 

Bei jedem Patienten wird täglich Temperatur gemessen und eine Umfrage bezüglich seines Wohlbefindens durchgeführt. Wir haben die Anzahl der Patienten reduziert, die sich gleichzeitig in derselben Salzkammer aufhalten, setzen somit auf die Individualisierung der Behandlung. Bei den Fahrten mit dem Aufzug gilt für die Patienten Maskenpflicht, vor dem Betreten der Aufzugkabine müssen zusätzlich die Hände desinfiziert werden (auch der Aufzug selbst wird regelmäßig desinfiziert). Die Desinfektion findet entsprechend den Richtlinien statt, für die Sicherheit der Patienten in der Salzmine ist zusätzlich der Beauftragte für Sanitäre Sicherheit verantwortlich. 

Alle Maßnahmen wurden eingeführt, um das Risiko auf ein Minimum zu beschränken und die Sicherheit bei der Behandlung zu vergrößern.

Ähnliche Artikel

Das Internetportal „Kopalnia Soli „Wieliczka” verwendet Cookies, die Ihnen die Nutzung seiner Inhalte ermöglichen und erleichtern. Durch die Nutzung des Portals stimmen Sie der Verwendung der Cookie-Dateien zu. Ausführliche Informationen finden Sie auf der Unterseite Rechtliche Hinweise.